Zum Inhalt springen

Header

Video
Günthardt und Chiudinelli im Gespräch
Aus sportlive vom 07.06.2019.
abspielen
Inhalt

Analyse der Experten Günthardt: «Ein unglaublicher Match bei diesen Bedingungen»

Die SRF-Experten Heinz Günthardt und Marco Chiudinelli über die Niederlage von Roger Federer gegen Rafael Nadal.

Für Roger Federer endeten die French Open mit einer klaren Dreisatzniederlage gegen Rafael Nadal. Der Schweizer zeigte gegen den Sandkönig aus Spanien zwar eine gute Leistung, reelle Chancen auf den Sieg hatte er aber nicht. Das sagen die SRF-Experten Heinz Günthardt und Marco Chiudinelli zur Partie:

  • Günthardt: «Ich finde, es war ein unglaublicher Match bei diesen Bedingungen. Der Wind war nicht nur stark, er hat auch noch ständig gedreht. Federer hat zum Teil wirklich unglaublich gut gespielt. Aber wenn Nadal so auftritt, ist er einfach zu gut.»
  • Chiudinelli: «Ich habe während 2 Sätzen 2 gleichwertige Spieler gesehen. Leider konnte Federer die entscheidenden Punkte nicht gewinnen. Der Wind war sicher nicht schön. Man spielt lieber, wenn es windstill ist. Aber wenn man Tennis draussen spielt, ist es einfach so.»

Über den Knackpunkt der Partie waren sich die beiden Experten einig. Im 2. Satz beim Stand von 4:3 für Federer schnupperte der Schweizer an einem Break. Er verpasste dies und gab wenig später seinerseits seinen Service ab. Was Günthardt und Chiudinelli zu dieser Phase und zum ganzen Match sagen, sehen Sie oben im Video.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 07.06.19, 12:30 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Campagnoli  (Scampi4)
    Sehr schade, dass das Dach erst nächstes Jahr fertig wird. Es hätte mich sehr Wunder genommen, wie das herausgekommen wäre.
    So war es einfach schade, dass das Spiel nicht noch interessanter/spannender wurde. Aber die Schläge von Rafa muss man zuerst bringen, auch wenn er überhaupt nicht unwiderstehlich schien.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Lars Hönighaus  (Ryder)
      Leider wird das Dach sogar erst übernächstes Jahr fertig. Ich habe schon so einige verärgerte Kommentare über Roland Garros gelesen. Eine Leserin plädiert sogar dafür, den French Open den Grand Slam-Status zu entziehen. So weit wird es sicher nicht kommen, aber für mich rangiert das Turnier schon lange nur noch auf dem 4. Platz innerhalb der Grand Slam-Turniere. Wimbledon als wichtigster und die US Open als zweitwichtigster Grand Slam sind eh gesetzt. Und die AO haben für mich den 3. Platz!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean-claude albert heusser  (jeani)
    Nicht nur Roger und Stan sind absolute Weltklasse Spieler sondern auch unser SRF Kommentator Duo Bürer/Günthard sind Top im Europäischen Vergleich!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Pia Müller  (PiMu)
    Wie immer ein super Kommentar von dem Fachmann Günthhardt !!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen