Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

ATP-Turnier in Winston-Salem Laaksonen scheitert an Hauptfeld-Neuling

Der Schaffhauser unterliegt in Übersee dem gehörlosen Südkoreaner Lee Duck-Hee, Andy Murray verliert sein 2. Einzel.

Henri Laaksonen.
Legende: Erstrunden-Out ... ... für Henri Laaksonen. Freshfocus

Henri Laaksonen verliert in Winston-Salem gegen den Südkoreaner Lee Duck-Hee (ATP 212) 6:7, 1:6. Damit ist seine Hauptprobe für die US Open schon früh zu Ende. Im 1. Satz hatte der 27-jährige Schweizer einen 4:1-Vorsprung verspielt, ehe er im Tiebreak unterlag. Im 2. Durchgang blieb er chancenlos.

Der 21-jährige Lee, der gehörlos auf die Welt kam, bestritt sein 1. Spiel im Hauptfeld eines ATP-Turniers – und ist gleichzeitig der erste Gehörlose der Geschichte, der auf der ATP-Tour ein Spiel gewinnen kann.

Murray bleibt im Einzel sieglos

Der ehemalige Weltranglisten-Erste Andy Murray verlor auch das 2. Einzel seit seinem Comeback. Der 32-jährige Schotte unterlag dem Amerikaner Tennys Sandgren 6:7, 5:7.

Murray hatte sich im Januar einer Hüftoperation unterzogen. Den Verzicht auf die US Open hatte er bereits vor einigen Tagen bekanntgegeben. Das letzte Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt am kommenden Montag in New York.

Legende: Video Sandgren bezwingt Murray abspielen. Laufzeit 01:25 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 20.08.2019.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.