Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung GP Mugello
Aus Sport-Clip vom 02.06.2019.
abspielen
Inhalt

Rang 3 beim GP von Italien Lüthi fährt in Mugello aufs Podest

Tom Lüthi feiert seinen 3. Podestplatz der Saison. Der Sieg geht an den Spanier Alex Marquez.

In den letzten Kurven versuchte Tom Lüthi alles, um den zweitplatzierten Luca Marini doch noch abzufangen. Der Italiener war ebenso wie der spanische Sieger Alex Marquez etwa bei Rennhälfte am Schweizer vorbeigezogen, nachdem Lüthi zu Beginn in Führung gelegen hatte.

Marquez zu schnell für Lüthi

Der Emmentaler erwischte in Mugello einen idealen Start und schob sich von Platz 2 aus umgehend an die Spitze. In der Folge fehlte ihm jedoch die nötige Pace, um seine beiden Konkurrenten auf Distanz zu halten. Im Vergleich zu Marquez war Lüthi pro Runde bis zu 3 Zehntel langsamer.

Dominique Aegerter verpasste beim Heim-GP seines Teams MV Agusta als 17. die Punkteränge. Auf Marquez fehlten dem Oberaargauer am Ende 24 Sekunden.

Zusammenschluss im WM-Klassement

Im WM-Klassement liegt Lüthi nach dem GP von Italien neu auf Rang 3. Auf WM-Leader Lorenzo Baldassarri, der das Heimrennen von Platz 15 aus gestartet noch auf dem 4. Platz beendete, fehlen ihm lediglich 4 Punkte.

Petrucci gewinnt in der MotoGP

Der Sieg im MotoGP-Rennen ging an Danilo Petrucci. Der 28-jährige Ducati-Werksfahrer aus Italien setzte sich bei seinem ersten GP-Triumph nach packendem Finish mit 0,043 Sekunden Vorsprung vor dem Spanier Marc Marquez durch. Hinter dem Weltmeister klassierte sich mit Andrea Dovizioso ein weiterer italienischer Ducati-Fahrer auf dem Podest.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 02.06.2019, 12:30 Uhr