Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Beim GP von Italien Lüthi im Training vorne mit dabei

Tom Lüthi zeigt am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Italien in Mugello eine starke Leistung.

Tom Lüthi auf seinem Motorrad.
Legende: Strebt in Mugello den nächsten Podestplatz an Tom Lüthi. Getty Images

Hinter seinem Kalex-Markenkollegen Luca Marini ist Tom Lüthi im zweiten, aussagekräftigeren Training auf den 2. Rang gefahren. Marini verdrängte Lüthi am Freitagnachmittag erst ganz zu Ende der Session noch von der Top-Position. Der Berner blieb nur 8 Tausendstel hinter dem Italiener, der bereits auf der ersten Trainingsfahrt am Morgen die Bestzeit aufgestellt hatte.

Mühe bekundete derweil der italienische WM-Leader Lorenzo Baldassarri. Dem zuletzt in Le Mans gestürzten Italiener blieb mit 9 Zehnteln Rückstand auf Marini und Lüthi nur der 18. Platz.

Dominique Aegerter kam auf der MV Agusta ebenfalls nicht auf die gewünschten Rundenzeiten. Der Oberaargauer verlor als 24. gut 1,6 Sekunden auf die Schnellsten.