Zum Inhalt springen

Header

Video
U20-EM: Sclabas und Wieland jubeln
Aus Sport-Clip vom 21.07.2019.
abspielen
Inhalt

Weitere Sport-News des Tages Sclabas und Wieland holen an U20-EM Gold

  • Leichtathletik: Zwei weitere Goldmedaillen an U20-EM

Der Schweizer Leichtathletik-Nachwuchs glänzt an der U20-EM im schwedischen Boras weiterhin: Simon Wieland holte im Speerwerfen ebenso Gold wie Delia Sclabas über 1500 m. Sclabas gewann in 4:25,95 Minuten und holte ihre 2. Medaille nach Silber über 800 m. Sie siegte deutlich vor Sarah Healy (Irl/4:27,14) und Tugba Toptas (Tur/4:28,13). Wieland sorgte mit einer Weite von 79,44 m für einen Schweizer U23-Rekord und siegte vor dem Letten Krisjanis Suntazs (79,23 m) und Dimitrios Tsitsos aus Griechenland (77,79 m).

  • Springreiten: Keine Spitzenklassierungen für Guerdat und Fuchs

Steve Guerdat und Martin Fuchs haben am Grand Prix des CHIO in Aachen als Zehnter und Zwölfter eine Spitzenklassierung verpasst. Guerdat verzeichnete mit Bianca einen Abwurf, Fuchs vergab mit Clooney nach einem Nullfehlerritt seine gute Ausgangslage mit acht Strafpunkten im zweiten Umgang. Gewonnen wurde der Grand Prix vom Amerikaner Kent Farrington.

Video
Kurz-Zusammenfassung des GP von Aachen
Aus Sport-Clip vom 21.07.2019.
abspielen
  • Triathlon: Annen an WM-Serie in Kanada Achte

Nach dem Sturz in Hamburg vor zwei Wochen meldete sich Jolanda Annen in Kanada mit einem Top-10-Resultat zurück. Am Triathlon der WM-Serie über die Sprintdistanz in Edmonton lief die Urnerin auf den 8. Platz. Im Rennen der Männer klassierten sich Max Studer und Florin Salvisberg auf den Rängen 13 und 19. Den Sieg holte Jonathan Brownlee, bei den Frauen gewann Emma Jackson.

Sendebezug: Radio SRF 1, Nachmittagsbulletin, 21.07.19, 16:00 Uhr

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hubert Glauser  (hubiswiss)
    Der Aufschwung der Schweizer Leichtathletik liegt nicht an der Heim EM, sondern am Sponsor UBS. Dieser hat vor einem einigen Jahren UBS Kids Cup gegründet um die Kinder wieder mehr an die Leichtathletik hin zu führen Es gibt jährlich in der ganzen Schweiz Ausscheidungen um sich für das Finale in Zürich zu qualifizieren. Die Erfolge der U20 und U23 sind die ersten Erfolge gerade auch in den Technischen Disziplinen. Der der UBS Kids Cup ist ein 3 Kampf. (Sprint, Weitsprung und Ballwurf)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Alexander Wieland  (alewieland)
      Hallo Hubert
      Der Aufschwung hat leider auch nicht am Hauptsponsor UBS. Simon wie auch Delia waren nicht regelmässige Teilnehmer an den KidsCups. Diesen Wettkampf existierte bereits zuvor in der selben Form mit einem anderen Titelsponsor.
      Weiter hat Ballwerfen und Speerwerfen nicht besonders viel gemeinsam.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von René Ruf  (RenéR)
    Noch nicht genug, nach dem Sieg im Speerwerfen durch Simon Wieland gibt's nochmals Gold! Delia Sclabas gewinnt über 1500m souverän Gold!! Dies nach ihrem gestrigen Silber über 800m, für sie war's gestern noch eine "leise" Enttäuschung. @Martin Blättler Die EM 2014 in Zürich hatte bzw. hat vieles Positives ausgelöst/bewirkt.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von martin blättler  (bruggegumper)
    Das ist eine hocherfreuliche Entwicklung,wohl auch eine
    Folge der so erfolgreichen EM in der Schweiz.
    Es gibt da einige Rekorde aus den Achtzigern,die nun endlich
    fällig werden,z.B.Zehnkampf,5000m,Weitsprung und eben
    Speerwurf.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen