Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Streckenführung bekannt Tour de Romandie über WM-Strecke

Die Tour de Romandie 2020 führt die Fahrer in den Jura, ins Wallis – und über die geplante Strecke der Strassen-WM.

Die Strecke wird wie zuletzt 2018 durch Sion und auf die Walliser Berge führen.
Legende: Blick ins Wallis Die Strecke wird wie zuletzt 2018 durch Sion und auf die Walliser Berge führen. Freshfocus

Die Tour de Romandie startet am 28. April 2020 mit einem Prolog in der Waadtländer Gemeinde Oron. Fünf Tage später endet sie in Freiburg mit einem weiteren Zeitfahren.

Nach dem Auftakt in Oron führt die 1. Etappe das Peloton am Mittwoch von Aigle nach Martigny über die Strecke, die im kommenden September auch Schauplatz der Strassen-Weltmeisterschaften sein wird. Während die zweite Etappe durch den Jura führt, folgt am Freitag ein Rundkurs in Estavayer-Le-Lac.

Die Königsetappe der Tour führt von Sitten ins Walliser Skigebiet Thyon. Der Zielort auf 2000 m wird das Dach der Rundfahrt sein. Den Abschluss der Tour bildet ein Zeitfahren in Freiburg.

Nationalmannschaft am Start

In Oron am Start stehen wird wie bereits bei der letzten Ausgabe der Tour de Romandie und der nächstjährigen Tour de Suisse (7. bis 14. Juni) eine Schweizer Nationalauswahl. Damit soll gewährleistet werden, dass sich Schweizer Talente mit Blick auf die Heim-Weltmeisterschaften 2020 und 2024 im grossen Schaufenster präsentieren können.

Video
Aus dem Archiv: Roglic gewinnt Tour de Romandie erneut
Aus sportpanorama vom 05.05.2019.
abspielen