Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Spektakel in Houston «Buzzer Beater» kostet Capelas Rockets den Sieg

Die Houston Rockets verlieren das Heimspiel gegen die Sacramento Kings in letzter Sekunde mit 118:119.

Clint Capela, hier gegen Sacramentos späteren Matchwinner Nemanja Bjelica.
Legende: Sammelte für einmal nicht die meisten Rebounds Clint Capela, hier gegen Sacramentos späteren Matchwinner Nemanja Bjelica. Keystone

Für Houston hat es in der Nacht auf Dienstag eine bittere Niederlage abgesetzt. Eine Sekunde vor Schluss lagen die Rockets gegen die Gäste aus Sacramento mit 118:116 in Front, ehe Nemanja Bjelica von weit hinter der Dreierlinie zum Wurf ansetzte – und tatsächlich traf.

Während der Serbe bei den Kings zum Matchwinner avancierte, stand Houston mit leeren Händen da. Und das, obwohl Russell Westbrook mit 34 Punkten einen neuen Saisonbestwert aufstellte.

Bjelica lässt die Kings jubeln

Milwaukee nicht zu stoppen

Eine starke Leistung gelang auch Clint Capela. Der Genfer steuerte mit 13 Punkten und 17 Rebounds zum 14. Mal in der laufenden Saison ein «Double-Double» bei. Für einmal war Capela aber nicht der fleissigste Rebound-Sammler seines Teams, sondern wurde von P.J. Tucker (19) übertroffen. Thabo Sefolosha kam nicht zum Einsatz.

Einen unglaublichen Lauf fortgesetzt haben derweil die Milwaukee Bucks um den letztjährigen MVP Giannis Antetokounmpo. Der 110:101-Sieg gegen Orlando war der 15. Erfolg in Serie. Mit der starken Bilanz von 21 Siegen aus 24 Spielen können nur die L.A. Lakers mithalten.