Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Vor der Copa America Von Daten, Favoriten und Gastteams

Am Samstag beginnt in Brasilien die Copa America. Was Sie über das grösste Turnier von Südamerika wissen müssen.

Hier wird die Copa America eröffnet.
Legende: Morumbi-Stadion in São Paulo Hier wird die Copa America eröffnet. Reuters
  • Daten: Die Copa America wird in der Nacht auf Samstag mit der Partie Brasilien-Bolivien in São Paulo eröffnet. Der Final findet am 7. Juli im Maracana in Rio de Janeiro statt.
  • Austragungsorte: Neben São Paulo und Rio wird auch in Belo Horizonte, Porto Alegre und Salvador gespielt.
  • Modus: Die drei Gruppensieger und -Zweiten sowie die besten zwei Gruppendritten qualifizieren sich für die Viertelfinals.
  • Titelverteidiger: Chile hat die beiden letzten Austragungen gewonnen. Die letzte reguläre Copa 2015 sowie das «Sonderturnier» 2016, das mit Mannschaften aus Nordamerika und der Karibik ausgetragen wurde.

Video
Rückblick auf den Copa-Final 2015 zwischen Chile und Argentinien
Aus Sport-Clip vom 05.07.2015.
abspielen
  • Favoriten: Mit Brasilien und Argentinien sind die üblichen Verdächtigen auch in diesem Jahr im engsten Favoritenkreis zu finden. Chile und Uruguay dürften die gefährlichsten Aussenseiter sein.
  • Gastteams: Seit 1993 bereichern Gastteams aus anderen Kontinenten die Copa. In diesem Jahr erhielten Japan und Katar eine Einladung. Für den WM-Gastgeber von 2022 ist dies eine weitere Etappe in der Annäherung ans internationale Niveau.