Zum Inhalt springen

Header

Video
Der etwas andere Fussballer: Gaël Ondoua
Aus Sport-Clip vom 21.07.2019.
abspielen
Inhalt

Leseratte und Russland-Kenner Servettes Ondoua: der etwas andere Fussballer

Gaël Ondoua soll das Mittelfeld von Aufsteiger Servette orchestrieren. Der Kameruner hat aber noch viel mehr zu bieten.

Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben. Den Rest habe ich einfach verprasst.
Autor: George Best

Das berühmte Zitat der britischen Fussball-Ikone George Best ist mit einem Augenzwinkern zu geniessen, steht aber dennoch bezeichnend für eine (überspitzte) Aussenansicht, die man von Fussballern haben kann.

Bei Gaël Ondoua sieht das etwas anders aus. Der 23-jährige Kameruner ist ein Bücherwurm – und liest mit Vorliebe russische Literatur. In der Originalsprache, wohlgemerkt.

Erst Buch, dann Spielzeug

«Diese Liebe kommt von meinen Eltern», erklärt der Neuzugang von Servette. «Wir hatten zu Hause eine grosse Bibliothek.» Sein Vater habe ihm einst ein Buch gegeben und gesagt: «Erst wenn du das zuende liest und mir Fragen dazu beantworten kannst, kaufe ich dir ein Spielzeug-Auto.»

Ondoua blickt auch dem heutigen Wandel in der Elektronik-Branche kritisch entgegen. «Jedes Jahr kommen neue Videospiele und neue Handys auf den Markt. Man verliert die Prioritäten, liest keine kultivierte Lektüre mehr.»

Russland hat mich auf eine Art aufgenommen, wie ich es nie für möglich gehalten hätte.
Autor: Gaël Ondoua

In Genf angekommen

Genauso gross wie seine Liebe zu Büchern ist jene zu Russland. Im Alter von 7 Jahren hatte Ondoua Afrika in Richtung Moskau verlassen, wo sein Vater als Diplomat arbeitete. «Russland hat mich auf eine Art aufgenommen, wie ich es nie für möglich gehalten hätte», schwärmt der stämmige Mittelfeldregisseur heute.

TV-Hinweis

Das Spiel zwischen Meister YB und Aufsteiger Servette zeigen wir am Sonntag ab 15:40 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App.

Zuletzt spielte Ondoua für den russischen Klub Anschi Machatschkala, bevor er Anfang Juli nach Genf zu seinem neuen Arbeitgeber reiste. Seine neuen Teamkameraden hat er bereits von sich überzeugt, wie Sportchef Lionel Pizzinat bestätigt: «Er gehört zu den schnellsten im Team und hat auch eine grosse körperliche Präsenz.»

Mit Gaël Ondoua hat sich Servette eine bemerkenswerte Persönlichkeit geangelt. Es wird sich zeigen, ob sie auch einen bemerkenswerten Fussballspieler verpflichtet haben.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 21.07.2019, 22:40 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Bühler  (Capten Demokratie)
    Mal ein Kultivierter Fussballer. Auch ich Liebe die Russische Literatur. Puschkin, Tolstoi,Dostojewski um nur die bekanntesten tu nennen die jeder mal Lesen sollte. Aber auch Kinder Märchen aus Russland sind extrem Schön und ich Lese meinem Sohn fast jeden Abend aus dem Grossen Russischen Märchen band vor. Natürlich gibt es auch ander Schöne Märchen, dich dir Russischen gehören eindeutig zu denn Besten.Leider nimmt die RU ihr kaum jemand wahr.RU hat so viel mehr zu bieten als Putin und Politik
    Ablehnen den Kommentar ablehnen