Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Zürich - Servette
Aus Sport-Clip vom 08.12.2019.
abspielen
Inhalt

Klare Niederlage für den FCZ Dreifacher Park schiesst Servette zum Sieg

  • Servette gewinnt gegen den FC Zürich mit 5:0 und holt sich den 4. Sieg im 5. Spiel.
  • Bei seinem Startelf-Debüt schiesst Jung-bin Park 3 Tore.
  • Ohne den gesperrten Blaz Kramer bleibt der FCZ in der Offensive blass.
  • In den anderen Partien vom Sonntag setzt sich St. Gallen gegen Thun durch und Basel bezwingt Sion.

Das FCZ-Unheil hatte am Sonntagnachmittag einen Namen: Jung-bin Park. Der Südkoreaner, der erst vor knapp 3 Wochen von Servette verpflichtet worden war, schoss seine Farben im Letzigrund mit einem Dreierpack zum verdienten 5:0-Sieg.

Bereits in der 18. Minute brachte Park die Gäste auf die Siegerstrasse. Nach einem Ballverlust des Zürchers Becir Omeragic lancierten die Genfer den Gegenangriff. Via Alex Schalk kam der Ball zu Park, der im Zürcher Sechzehner viel zu spät angegangen wurde und an Yannick Brecher vorbei zum 1:0 traf.

Video
Der Führungstreffer durch Park
Aus Sport-Clip vom 08.12.2019.
abspielen

Auch in der Folge war Servette das bessere Team. Der FC Zürich, der zuletzt 5 Siege aneinandergereiht hatte, agierte in der Defensive äussert fehleranfällig. Kurz vor und nach dem Seitenwechsel setzten die Gäste zur Kür an:

  • 43. Minute: Die Zürcher lassen im Strafraum Servette-Stürmer Koro Koné viel Platz, der das Geschenk dankend annimmt und das 2:0 macht.
  • 51. Minute: Miroslav Stevanovic kommt mit viel Tempo in die gegnerische Platzhälfte, passt auf Timothé Cognat, der sofort auf Park legt. Dieser verwandelt wunderbar ins hohe Eck.
  • 56. Minute: Nach einer flachen Hereingabe hat Park an der Strafraumgrenze alle Zeit der Welt und donnert den Ball wuchtig in die Maschen.
Video
Park erzielt wunderbar das 3:0
Aus Sport-Clip vom 08.12.2019.
abspielen

Für das Team von Ludovic Magnin war die Partie damit gelaufen. Ohne den gelbgesperrten Sturmtank Blaz Kramer konnte das Heimteam offensiv kaum einmal für Gefahr sorgen. Für den Schlusspunkt in einer ereignisreichen Partie zeichnete Boris Cespedes mit dem 5:0 verantwortlich.

Video
Park: «Ich bin froh, hier zu sein»
Aus Sport-Clip vom 08.12.2019.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, Super League - Goool, 08.12.19, 18:00 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

8 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.