Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung YB - Luzern
Aus Sport-Clip vom 07.12.2019.
abspielen
Inhalt

17. Runde der Super League Schürpfs Eigentor sichert YB den Sieg – Remis in Neuenburg

  • YB gewinnt in einer ereignisarmen Partie mit 1:0 gegen Luzern.
  • Zum Unglücksraben avanciert Pascal Schürpf mit einem Eigentor.
  • Für den FC Luzern ist es die 6. Niederlage in Folge.
  • In der 2. Partie vom Samstagabend trennen sich Xamax und Lugano 1:1-unentschieden.

Der FC Luzern steckt in der Krise: 5 Niederlagen reihte das Team von Trainer Thomas Häberli zuletzt aneinander. Im Stade de Suisse kam eine weitere dazu. Den Berner Young Boys unterlagen die Leuchtenstädter mit 0:1.

Für den einzigen Treffer der Partie war ein Luzerner besorgt. FCL-Captain Pascal Schürpf beförderte kurz nach Wiederanpfiff eine Hereingabe von Ulisses Garcia unglücklich mit der Hüfte ins eigene Tor. Torhüter Marius Müller, der ansonsten eine starke Partie zeigte, konnte den Treffer nicht verhindern.

Video
Das Eigentor von Schürpf
Aus Sport-Clip vom 07.12.2019.
abspielen

Insgesamt geht der Sieg für den Leader in Ordnung, hatten die Berner über die gesamte Partie hinweg doch mehr vom Spiel. Für den FC Luzern, der kämpferisch eine überzeugende Leistung ablieferte, wäre ein Punktgewinn aber nicht unverdient gewesen.

Remis zwischen Xamax und Lugano

Die Partie in Neuenburg begann mit einem Paukenschlag. An der eigenen Strafraumgrenze eroberte Pietro Di Nardo den Ball und lancierte den Konter mit einem Pass über das halbe Spielfeld. Routinier Raphaël Nuzzolo entwischte gleich 2 Gegenspielern und lupfte den Ball in der 3. Minute abgeklärt zum 1:0 ins Tor.

Lugano, das zuletzt 2 Siege in Serie feiern konnte, steigerte sich in der Folge und kam zu einigen guten Möglichkeiten:

  • 15. Minute: Numa Lavanchy kommt nach einer Flanke von Filip Holender aus kurzer Distanz zum Abschluss, setzt den Ball aber an den Pfosten.
  • 26. Minute: Balint Vecsei scheitert mit seinem Kopfball an Xamax-Schlussmann Laurent Walthert.
  • 32. Minute: Erneut pariert Walthert stark, dieses Mal gegen Lavanchy.
  • 57. Minute: Olivier Custodio trifft zum Ausgleich, der Treffer wird aufgrund einer Abseitsposition aber aberkannt.

In der 73. Minute belohnte sich das Team von Trainer Maurizio Jacobacci für den immensen Aufwand mit dem Ausgleichstreffer. Custodio zirkelte den Ball bei einem Freistoss aus kurzer Distanz herrlich ins Tor.

Video
Custodios herrlicher Freistoss-Treffer
Aus Sport-Clip vom 07.12.2019.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, Super League - Goool, 01.12.19, 18:00 Uhr

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.