Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Saisonauftakt in Italien Serie A: Von Dauerbrennern, Überraschungen und grossen Namen

Am Wochenende startet mit der Serie A die letzte der 5 grossen europäischen Ligen in die neue Saison. Wir blicken voraus.

Cristiano Ronaldo und seine Teamkollegen bei Juventus.
Legende: Wollen auch in dieser Saison jubeln Cristiano Ronaldo und seine Teamkollegen bei Juventus. Keystone

Dauerbrenner Juventus, Überraschungsteam Atalanta und Spieler mit grossen Namen – es geht los in der Serie A.

Und täglich grüsst der Turiner: Auch in diesem Jahr lautet das Motto: «Alle gegen Juventus Turin». Die Norditaliener dominieren die Liga seit Jahren. Mit Superstar Cristiano Ronaldo, Verteidigertalent Matthijs de Ligt und Neo-Coach Maurizio Sarri geht Juventus als grosser Favorit in die Saison.

Legende: Video Aus dem Archiv: De Ligts Ajax wirft Ronaldos Juventus aus der CL abspielen. Laufzeit 06:07 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.04.2019.

Atalantas Tanz auf drei Hochzeiten: Überraschend positiv in Erscheinung trat in der letzten Saison Atalanta Bergamo mit dem Schweizer Remo Freuler. Die Bergamasken feierten mit dem 3. Tabellenrang einen grossen Erfolg und werden in diesem Jahr neben der Liga und dem Cup auch in der Champions League spielen.

Napoli schlägt auf dem Transfermarkt nochmals zu

Am Freitag gab der SSC Neapel die Verpflichtung von Hirving Lozano bekannt. Der 24-jährige Mexikaner stösst für 42 Millionen Euro von PSV Eindhoven zu den Neapolitanern und unterzeichnete einen 5-Jahres-Vertrag.

Grosse Namen und ehemalige Stars: Mit Romelu Lukaku (zu Inter Mailand) und Aaron Ramsey (Juventus Turin) werden zwei weitere Top-Spieler die Liga bereichern. Ausserdem wechselten mit Mario Balotelli (Brescia Calcio), Gianluigi Buffon (Juventus Turin) und Franck Ribéry (AC Florenz) Spieler mit grosser Vergangenheit nach Italien.