Zum Inhalt springen

Header

Navigation

BVB-Spieler Jubeln über Ausgleich
Legende: Traf zum Ausgleich Jadon Sancho (Mitte). imago images
Inhalt

Freitagsspiel der Bundesliga 2 Kölner Unachtsamkeiten bescheren Dortmund den Sieg

Nach einem 0:1-Rückstand gewinnen die Borussen beim Aufsteiger mit 3:1. Dortmund bleibt makel-, Köln punktelos.

Erst in der 70. Minute, und nachdem Köln 40 Minuten dank Dominick Drexler geführt hatte, begann Dortmund mit dem Toreschiessen. Die Schwarz-Gelben überrumpelten ihre Gegenspieler, indem sie eine Ecke schnell und kurz ausführten. Der Ball kam via Thorgan Hazard zu Jadon Sancho, der an der Strafraumgrenze mittels Schlenzer zum Ausgleich traf.

Erfolgreiches Bürki-Comeback

Auch 16 Minuten später standen die Kölner nicht bei ihren Leuten. Lukasz Piszczek konnte auf der rechten Seite seelenruhig flanken und in der Mitte verschätzte sich Köln-Keeper Timo Horn leicht. Die beiden Verteidiger Kingsley Ehizibue und Sebastiaan Bornauw waren sich zudem uneinig, wer wegköpfeln sollte. So preschte Achraf Hakimi heran und nickte aus kurzer Distanz ein.

Für den 3:1-Schlussstand war Paco Alcacer nach einem Konter besorgt. Roman Bürki kam bei Dortmund zu seinem Comeback nach überstandener Verletzung. Manuel Akanji spielte ebenfalls durch.

Dortmund behält dank dem 2. Sieg in dieser Bundesligasaison die Tabellenspitze, für Köln setzte es bereits die 2. Niederlage ab.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.