Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Befreiungsschlag im Derby Erster Arsenal-Sieg seit 2 Monaten

Arsenal gewinnt das Montagsspiel in der Premier League bei West Ham mit 3:1. Granit Xhaka spielt, überzeugt aber nicht.

Pierre-Emerick Aubameyang
Legende: Trifft zum 3:1 Pierre-Emerick Aubameyang. imago images

3 Niederlagen und 4 Unentschieden gab es für Arsenal zuletzt in der Premier League. Ende November flog Trainer Unai Emery. Nun gab es den ersten Sieg unter Freddie Ljungberg.

Im London-Derby gegen West Ham siegte Arsenal mit 3:1. Dabei sah es eine Stunde lang gar nicht nach dem Befreiungsschlag aus. West Ham war besser und ging nach 38 Minuten durch Angelo Ogbonna verdient in Führung (sein Kopfballtor wurde vom VAR noch auf ein mögliches Hands überprüft). Granit Xhaka beging in dieser Phase mehrere Abspiel- und Stellungsfehler, die durchaus zu weiteren Gegentreffern hätten führen können.

3 Tore in 10 Minuten

Doch dann kamen 10 grossartige Arsenal-Minuten. Gabriel Martinelli (60.), Pepe mit einem herrlichen Schlenzer (66.) und Pierre-Emerick Aubameyang sorgten für die Wende. Xhaka wurde kurz vor Schluss ausgewechselt. Dank dem Sieg schafft Arsenal den Anschluss ans obere Mittelfeld.

Ljungberg: «Wir müssen noch an viel arbeiten» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 10.12.2019.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.