Zum Inhalt springen

Header

Audio
Fischer: «Die Jungs haben einen super Job gemacht» (ARD, Autor: Lars Becker)
abspielen. Laufzeit 02:22 Minuten.
Inhalt

14. Runde der Bundesliga Union siegt weiter – Bremer Krise hält an

Urs Fischer fährt mit Union Berlin gegen den 1. FC Köln einen 2:0-Sieg ein. Weiter in der Krise befindet sich Bremen.

Urs Fischer führt Union Berlin immer weiter von den Abstiegsplätzen weg. Nach dem 2:0-Heimsieg gegen den 1. FC Köln haben die Berliner bereits eine Reserve von 7 Punkten auf Rang 16. Der Abstand zum ersten direkten Abstiegsplatz beträgt sogar 11 Zähler.

Matchwinner auf dem Weg zum 4. Sieg in den letzten 5 Bundesliga-Spielen war Stürmer Sebastian Andersson mit seinen beiden Toren. Der Schwede erzielte in den letzten 4 Meisterschaftsspielen 5 Treffer. Nach der 14. Runde steht Aufsteiger Union Berlin nun im gesicherten Tabellen-Mittelfeld.

Pizarros Rekord bei Bremen-Pleite

Werder Bremens Claudio Pizarro hat im Alter von 41 Jahren einen weiteren Bundesliga-Rekord aufgestellt. Der SC Paderborn war am Sonntagabend der 38. Gegner, auf den der peruanische Stürmer in der höchsten deutschen Spielklasse traf. Pizarro wurde gegen den Aufsteiger in der 58. Minute eingewechselt, konnte die 0:1-Niederlage aber nicht verhindern. Sven Michel sorgte in der 90. Minute für die Entscheidung.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen