Zum Inhalt springen

Header

Video
Die Highlights bei Niederlande - Kamerun
Aus Sport-Clip vom 15.06.2019.
abspielen
Inhalt

Favoritensiege in WM-Gruppe E Die Niederlande und Kanada lösen Achtelfinal-Ticket

  • WM-Gruppe E: Die Niederlande bezwingen Kamerun mit 3:1.
  • In derselben Gruppe feiert Kanada gegen Neuseeland einen 2:0-Erfolg.
  • Mit 6 Punkten aus 2 Spielen stehen sowohl die Niederlande als auch Kanada vorzeitig im Achtelfinal.

Gruppe E: Miedema schiesst Niederlande in K.o.-Phase

Niederlande - Kamerun 3:1: Der Europameister von 2017 setzte sich in Valenciennes mit 3:1 gegen Kamerun durch. Dabei zeigten sich die Niederlande vor allem beim Führungstor von der besten Seite. Nach einem blitzsauberen Spielzug veredelte Stürmerin Vivianne Miedema im Strafraum per Kopf die schöne Flanke von Shanice van de Sanden zum 1:0. Kamerun kam zwar kurz darauf etwas überraschend zum Ausgleich.

Nach der Pause konnten die Afrikanerinnen die Niederlande aber nicht mehr stoppen. Dominique Bloodworth (48.) und nochmals Miedema (85.) sorgten für deutliche Verhältnisse. Nach ihrem 60. Tor ist Miedema die neue Rekordtorschützin ihres Landes – mit 22 Jahren (!). Dank dem 2. Sieg im 2. Spiel stehen die «Oranje Leeuwinen» vorzeitig im Achtelfinal.

Kanada - Neuseeland 2:0: Wenige Stunden später folgte Kanada den Niederlanden in die K.o.-Phase. Die Nordamerikanerinnen, die bereits ihr WM-Startspiel gewonnen hatten, setzten sich in Grenoble mit 2:0 gegen Neuseeland durch. Jessie Fleming eröffnete das Skore kurz nach der Pause nach einem fein vorgetragenen Angriff (48.). Für die Siegessicherung zeichnete gut 10 Minuten vor Schluss Nichelle Prince verantwortlich. Somit duellieren sich Kanada und die Niederlande am Donnerstag um den Gruppensieg.

Video
Die Highlights bei Kanada - Neuseeland
Aus Sport-Clip vom 16.06.2019.
abspielen

Frauen-WM live auf RTS und EBU-Plattform

Neben SRF zeigen auch Radio Télévision Suisse (RTS) – auf RTS Deux sowie auf rts.ch/sport, Link öffnet in einem neuen Fenster und in der RTS Sport App – und Radiotelevisione Svizzera (RSI) – auf RSI LA 2 sowie auf rsi.ch/sport, Link öffnet in einem neuen Fenster und in der RSI Sport App – Livespiele der FIFA Frauen-WM. Jene WM-Spiele, die SRF, RTS und RSI nicht live übertragen, macht die European Broadcasting Union (EBU) für die Schweizer Fussballfans via die Onlineplattform https://football.eurovisionsports.tv/, Link öffnet in einem neuen Fenster zugänglich.

Sendebezug: Livestream auf der SRF Sport App, 12.06.2019, 18:00 Uhr