ZHAW beendet Zusammenarbeit mit umstrittener Wädenswiler Firma

Ein Tierschutz-Skandal hat Konsequenzen: Die ZHAW Winterthur beendet die Zusammenarbeit mit einer ortsansässigen Firma. Diese hatte Aufträge an ein deutsches Labor erteilt, welches massiv gegen Tierschutzbestimmungen verstossen hatte.

Ein Beagle liegt an einem Heizkörper
Bildlegende: in den Labors der deutschen Firma wurden Tiere misshandelt (Symbolbild) Colourbox

Weitere Themen:

  • Zürcher Eltern stellen vermehrt Gesuche um spätere Einschulung.
  • Busse für Ustermer Stadträtin wegen Aktion am Frauenstreiktag.
  • Viele Verstösse gegen Nachtfahrverbot in der Zürcher Altstadt.

Moderation: Roger Steinemann, Redaktion: Dominik Steinemann