Wenn Hirsch und Co nicht mehr weiter kommen

Brücken über die Autobahn und spezielle Wildtier-Korridore sollen Hirschen, Dachsen oder Wildschweinen das Wechseln von einem Gebiet ins andere erleichtern. Das Wandern ist wichtig, damit es keine Inzucht gibt. Doch der Kanton Bern müsste mehr machen.

Trotz Wildtierbrücken stehen Hirsche oft am Hag.
Bildlegende: Trotz Wildtierbrücken stehen Hirsche oft am Hag. keystone

Weiter in der Sendung:

  • Bern will wieder junge Bären und will dafür neue Gehege bauen – beim Bärenpark und im Gantrischgebiet.

Moderation: Brigitte Mader, Redaktion: Elisa Häni