Festgottesdienst zum Reformationssonntag aus Oberwil BL

Eine moderne Kirche, ein alter Paulustext und das Reformationsgedenken prägen den Gottesdienst aus Oberwil. Die Predigt hält Pfarrer Christoph Herrmann. Für Festmusik sorgt die Chor-Gemeinschaft Oberwil-Therwil-Ettingen unter der Leitung von Andreas Schmidt sowie Marton Borsanyi an der Orgel.

Die Reformierte Kirche in Oberwil ist ein lichtdurchfluteter, offener Raum, in dessen Zentrum – gut reformiert – Kanzel, Taufstein und Abendmahlstisch stehen. Die künstlerische Ausgestaltung der Kirche nimmt die alte Geschichte der Gottesoffenbarung im brennenden Dornbusch auf. Die hier erzählte Freiheit Gottes und die Transparenz des Raumes erinnern an reformatorische Grundanliegen, öffneten sich doch im Glauben und Denken jener Zeit neue Perspektiven. Dies spielt im Gottesdienst eine wichtige Rolle, den Pfarrer Christoph Herrmann gemeinsam mit Erika Glur und Pfarrer Dietrich Jäger gestaltet.

Beiträge

  • Festgottesdienst zum Reformationssonntag aus Oberwil BL

    Die Reformierte Kirche in Oberwil ist ein lichtdurchfluteter, offener Raum, in dessen Zentrum – gut reformiert – Kanzel, Taufstein und Abendmahlstisch stehen. Die künstlerische Ausgestaltung der Kirche nimmt die alte Geschichte der Gottesoffenbarung im brennenden Dornbusch auf.

    Die hier erzählte Freiheit Gottes und die Transparenz des Raumes erinnern an reformatorische Grundanliegen, öffneten sich doch im Glauben und Denken jener Zeit neue Perspektiven. Dies spielt im Gottesdienst eine wichtige Rolle, den Pfarrer Christoph Herrmann gemeinsam mit Erika Glur und Pfarrer Dietrich Jäger gestaltet.

    Christine Stark

Redaktion: Christine Starck