Saxophonzauber mit dem Konus Quartett

Als Kammermusikensemble mit wandelbarer Besetzung begeistert das Konus Quartett mit ausdrucksstarken und eigenwilligen Klängen.

Es interpretiert vorwiegend zeitgenössische Originalliteratur, befasst sich aber ebenfalls mit Werken vergangener Jahrhunderte und mit Bearbeitungen für Saxophonbesetzung. Regelmässig vergibt das Konus Quartett Kompositionsaufträge an renommierte Künstler.

Gustav Bumcke: Zwei Quartette für vier Saxophone op.23
Henri Pousseur: Vue sur les jardins interdits
György Ligeti: Sechs Bagatellen für Bläserquintett
Franco Donatoni: Rasch
Georg Friedrich Haas: Saxophonquartett
Chiyoko Szlavnics: During a Lifetime, für Saxophonquartett und Sinustöne

Konus Quartett

Konzert vom 03.06.19, Grosser Saal, Konservatorium Bern (Reihe Kammermusik Bern)

Das Konzert steht unbegrenzt zum Nachhören zur Verfügung:
- Als kommentierte Sendung mit leicht gekürztem Konzert;
- als ganzes Konzert, ohne Kommentar.

Beiträge

Redaktion: Florian Hauser