Furioso! Das Sinfonieorchester Stockholm zu Besuch in der Schweiz

Der Klarinettist Martin Fröst löst regelmässig Begeisterungsstürme beim Publikum aus. Dieses Frühjahr ist er durch die Schweiz gezogen, zusammen mit dem Königlichen Sinfonieorchester von Stockholm.

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

So beweglich wie Martin Fröst auf der Bühne agiert, so beweglich klingt auch sein Mozart: Leicht, luftig, präzis. Und tänzerisch. Denn Fröst scheint beim Spielen mit seiner Klarinette zu tanzen. Wie frei er sich musikalisch bewegt, zeigt auch seine Zugabe: ein Klezmer-Tanz mit dem passenden Titel «Let's be happy».
Für Martin Fröst bedeutet Musizieren eine Lebensform, und aufs pralle Leben verweisen auch die Stücke davor und danach in diesem Konzert: Gustav Mahlers erste Sinfonie und das vom Jazz inspirierte Orchesterstück «Furioso» von Rolf Liebermann.

Rolf Liebermann: Furioso
Wolfgang Amadé Mozart: Klarinettenkonzert A-Dur KV 622
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 1

Royal Philharmonic Orchestra Stockholm
Sakari Oramo, Leitung
Martin Fröst, Klarinette

Konzert vom 21. März 2019, Victoria Hall, Genève (Migros-Kulturprozent-Classics)

Das Konzert steht bis 30 Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.

Redaktion: Valerio Benz