Blick in die Feuilletons mit Peter Schneider

Der Haussatiriker bei SRF erzählt seit 30 Jahren seinen Hörern vom täglichen Irrsinn bei der Zeitungslektüre. Ansonst ist Peter Schneider Psychoanalytiker. Er lehrt an der Universität Zürich und in Berlin, schreibt für den Tages-Anzeiger und die SonntagsZeitung und er ist Autor mehrerer Bücher.

Ein Mann blickt in die Kamera
Bildlegende: Dominique Meienberg

Weitere Themen:

  • Der Deutsche Buchpreis geht an Saša Staniši? für seinen Roman «Herkunft».
  • Der junge Cellist Peter Gregson vertont Bachs Cellosuiten mit Synthesizern und Elektroakustik.
  • Inszenierter Knast: Das Stück «Palmasola» bringt eine Recherche aus einem bolivianischen Gefängnis auf die Bühne.
  • Ein wunderlicher Friedhof als Installation: die Ausstellung von Augustin Rebetez in La Chaux-de-Fonds.

Moderation: Katrin Becker, Redaktion: SRF 2 Kultur und Gesellschaft