Zum Inhalt springen

Degustationen Schoggi-Glace im Publikums-Test: Grosse Unterschiede im Geschmack

Mehrere hundert Personen degustierten für «Kassensturz» die meistverkauften Schokoladen-Rahmglace aus dem Detailhandel. Preis-Leistungssiegerin ist die Premium Eiskrem von Lidl. Ausser Konkurrenz lief im Test auch ein veganes Produkt mit. Es überzeugte nicht.

Legende: Video Die Schweiz testet: Welches ist die beste Schoggi-Glacé? abspielen. Laufzeit 7:21 Minuten.
Aus Kassensturz vom 12.06.2018.

Schokoladen-Glace gehört zu den Klassikern des gefrorenen Glücks. Mit oder ohne Schoggi-Splitter, sehr süss oder doch lieber bitter? Für die Publikums-Degustation von Schoggi-Glace wählt «Kassensturz» die meistverkauften Schoggi-Glace, welche im Detailhandel als Familienpackungen in den Gefriertruhen liegen.

Grosse Unterschiede

Die Unterschiede zwischen den verschiedenen Schoggi-Glace-Produkten sind gewaltig. Bei der Publikums-Degustation im Freibad Marzili in Bern zeichnet sich relativ früh ab, welches die Favoriten sind und welche bei den Testern gar nicht ankommen.

Testtabelle

Testtabelle

Hier geht's zu den detaillierten Testresultaten.

«Wir haben von Anfang an gewisse Tendenzen festgestellt, die sich über den ganzen Tag bestätigt haben», erklärt Robert Lobmaier, Leiter Sensoplus. Im Auftrag von «Kassensturz» begleitete das Befragungsinstitut den Test.

Die Konsistenz als wichtiges Kriterium

«Kassensturz» befragt insgesamt knapp 400 Leute. Die Testpersonen kosten und bewerten je drei verschiedene Produkte – und zwar blind, also ohne den Namen des Produkts zu kennen. Es zeigt sich: eines der wichtigsten Kriterien für das Test-Publikum ist die Konsistenz. Bei nahezu allen ist entscheidend, wie crèmig und geschmeidig die Glace ist.

Legende: Video Meinungen der Tester zu den Schoggi-Glacén abspielen. Laufzeit 0:19 Minuten.
Vom 12.06.2018.

«Bei vielen Personen, die degustieren, kommen Schokolade-Stückchen im Glace sehr gut an», stellt Lobmaier fest. Es kommt aber darauf an, ob diese zart-schmelzend oder eher hart sind. Sehr individuell wird es, wenn es um die Süsse der Glacen geht. Die Vermutung, dass die Glace mit viel Zucker auf die vorderen Plätze kommen, lässt sich nicht erhärten. Es ist die individuelle Kombination aus Zucker, Fett, Schokolade und möglichen anderen Ingredienzen.

Unterschiedliche Vorlieben je nach Geschlecht

Männer essen häufiger und regelmässiger Schokoladen-Glace als Frauen, wie eine Umfrage unter den Testpersonen zeigt. Bei den weiblichen Testerinnen ist die Schokoladen-Glace «Qualité & Prix» der Favorit. Männer bevorzugen die «Premium Eiskrem» von Lidl.

Legende: Video Robert Lobmaier, Leiter Befragungsinstitut Sensoplus, zum Preis-Leistungssieger. abspielen. Laufzeit 0:08 Minuten.
Vom 12.06.2018.

Verliererin bei den Schoggi-Rahm-Glace ist die Chocolat Glace von Volg. Das Produkt mit dem geringsten Zucker und Fettgehalt kommt beim Publikum am schlechtesten an und erhält mit Note 4 eine knapp genügende Bewertung. Es wird als «körnig» oder «zu rau» bezeichnet. Auch die Schokoladenstücke werden als «nicht fein» bewertet.

Volg zeigt sich über das Resultat erstaunt und vermutet, dass bei den degustierten Packungen die Kühlkette kurz unterbrochen gewesen sei und sich so Eiskristalle gebildet hätten. «Wir haben dieses Produkt degustiert und konnten dabei keine Mängel feststellen.»

Natürlichkeit versus künstliche Aromen

Ebenfalls eine nur genügende Note (4.5) erhält die Schoggi-Glace Mountain Ice Cream, gekauft bei Globus. Die Tester bemängeln einen Fremdgeschmack. Die Berner Oberländer Produzentin Mountain Ice Cream schreibt «Kassensturz»: «Unsere Philosophie ist die Herstellung einer Eiscreme mit ausschliesslich natürlichen Zutaten und Aromen in höchster Qualität.» Konsumenten würden jedoch durch den Konsum von industriellen Produkten an künstliche Aromen gewöhnt. «Deshalb schneiden bei Tests unter Umständen Produkte mit künstlichen Aromen besser ab als Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen.»

Badegäste
Legende: Über 370 Teilnehmer verkosteten im Marzili-Bad Glace. SRF

Die Rahmglace von Sprüngli ist mit 2.20 pro Deziliter die teuerste Glace im Test. Auch sie erhält mit Note 4,7 lediglich eine genügende Bewertung. Vereinzelt kam die Bewertung «Fremdgeschmack» auf. Sprüngli verweist darauf, dass bei ihrem Schoggi-Glace ausschliesslich natürliche Produkte verwendet würden: «Wir setzen auf eine klassische Machart in der Tradition der Konditoreikunst. Auf künstliche Zusatzstoffe wird dabei vollständig verzichtet.»

Drei Tester am Tablet verteilen Noten
Legende: Die Teilnehmer verteilten Noten und mussten aufschreiben, was ihnen gefällt und was nicht. SRF

Mövenpick und Lidl mit der Bestnote

Die Bewertung «sehr gut» und Note 5.6 erhalten die Schoggi-Glacen von Mövenpick und Lidl. Die Tester bewerten die beiden Produkte als schön crèmig einerseits und andererseits intensiv im Geschmack nach Schokolade. Mit 30 Rappen pro Deziliter ist das Premium Eiskrem von Lidl klarer Preis-Leistungssieger.

Veganes Schokoladen-Glace im Vergleich

Bei der «Kassensturz» Degustation mit dabei war auch eine vegane Schoggi-Glace vom Zürcher Unternehmen The Green Fairy. Es enthält keine tierischen Produkte, also auch keinen Rahm. Das Produkt Chocolate Chip fiel bei den Testern jedoch durch.

Kommentare der Tester: «wässrig», «Fremdgeschmack» oder «es fehlt an Schoggi-Intensität». Der Hersteller schreibt zum Resultat: «Das kritische Feedback deckt sich mit unseren Analysen, aufgrund derer wir die Sorte Chocolate-Chip in den letzten Monaten komplett überarbeitet und in diesen Tagen mit frischer Rezeptur neu lanciert haben.»

Alle Tests

Alle Tests

Alle Tests, Degustationen und Testsieger von «Kassensturz» auf «Tests» oder von A bis Z.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Teilen Sie Ihre Meinung... anwählen um einen Kommentar zu schreiben

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

Bitte beachten Sie unsere Netiquette verfügbar sind noch 500 Zeichen

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.