Schweizer Energieversorger investieren lieber im Ausland

  • Montag, 9. Dezember 2019, 6:00 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Montag, 9. Dezember 2019, 6:00 Uhr, Radio SRF 1, Radio SRF Musikwelle und Radio SRF 4 News
  • Wiederholung:
    • Montag, 9. Dezember 2019, 6:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die Schweizer Energieversorger haben in den vergangenen Jahren Milliarden im Ausland in Windparks und Solaranlagen investiert. Das zeigen Recherchen von Radio SRF. Der Grund: Im Ausland sei es einfacher, auf neue erneuerbare Energien zu setzen. Das Angebot sei grösser, sagen Energieversorger.

Windenergie
Bildlegende: Blick über den Windenergiepark «Odervorland» im Landkreis Oder-Spree. Investitionen in erneuerbare Energien im Ausland sind attraktiv. Keystone/Symbolbild

Weitere Themen:

  • Ernüchterung zur Mitte der Klimakonferenz: «Gut möglich, dass wir hier ohne Ergebnis nach Hause gehen», sagt die Schweizer Delegation.
  • Vor den Bundesratswahlen übermorgen zeigt jetzt eine Untersuchung, welche Bundesräte jeweils die besten Resultate erzielen.

Moderation: Susanne Stöckl, Redaktion: Andrea Christen