Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

True Talk «Dass Reiterinnen gut im Bett sind ist ein lahmer Spruch!»

Stinkende, reiche Pferdemädchen, die gut im Bett sind? Reiterin Melanie hat genug von Vorurteilen wie diesen und macht ihnen in der neusten Folge «True Talk» den Garaus.

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Auch wenn Melanie bei diesem Satz die Augen verdreht, muss sie zugeben: Es ist etwas Wahres dran. Sie ist nämlich Reiterin und fährt regelmässig zu ihrem Pflegepferd, das sie gerne herumzeigt und damit ein Klischee gegenüber ihrem Sport bestätigt: «Er ist aber auch wirklich ein Schöner!»

«True Talk»

«True Talk»

In unserer Webserie «True Talk» werden Menschen, die aufgrund von bestimmten Merkmalen, Eigenschaften oder Vorlieben häufig mit Vorurteilen zu kämpfen haben, mit ebendiesen konfrontiert.

«True Talk» siehst du jeweils mittwochs bei uns auf Facebook, Link öffnet in einem neuen Fenster, Instagram, Link öffnet in einem neuen Fenster oder auf dem unserem YouTube-Kanal, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Das ewige Herumzeigen des Pferdes ist aber nicht das einzige Vorurteil, mit dem Reiter*innen zu kämpfen haben. Zum Beispiel, das sie gut im Bett sind. «Dieser Spruch ist so lame!», entgegnet die 31-Jährige. Auch, dass sie bis heute das Rösslimeitli-Magazin «Wendy» lese, stimme nicht.

Zugeben muss sie aber: «Ja, Reitsport ist teuer.» Ein Pferd koste im Monat zwischen 500 und 2'500 Schweizer Franken. Und auch, dass man als Reiter*in nach Stall rieche, sei wahr. «Klar, man steht ja auch immer in Mist!» Ihr Pflegepferd findet sie jedoch sehr wohlriechend. «Er hat sogar einen Kokosspray für seine Mähne!»

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.