Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Greenfield Festival 2019 Das war das Greenfield Festival 2019

Drei Tage laute, böse Musik und ausser einem kurzen, aber starken Unwetter eigentlich perfektes Festivalwetter. Und wir waren mittendrin. Hier gibt's alle Highlights vom Rock- und Metalfestival in Interlaken.

Das textunsicherste Publikum

Es gibt sie: Die Songs, von denen du die ersten zwei Zeilen mitsingen kannst und dann failst. Der beste Beweis dafür: Papa-Roach-Überhit «Last Resort». Denn obwohl die Greenfield-Crowd den Song richtig abfeiert, weiter als «Cut my life into pieces, this is my last resort» kommt fast niemand:

Das letzte Mal

Wann hast du das letzte Mal deinen grössten Hit gehört? Wann war der letzte Streit mit deinen Bandkollegen? Und wann warst du das letzte Mal so richtig nervös? Alles Fragen, mit denen wir in Interlaken Papa-Roach-Frontmann Jacoby Shaddix konfrontierten. Seine Antworten gibt's hier:

Die haarigsten Angelegenheiten

Das Metalfestival ist bekannt für lange, wallende Mähnen und Vollbärte. Aber wie sieht's mit dem Rest des Körpers aus? Für uns liessen die Greenfield-Besucher die Hosen runter. Oder krempelten sie zumindest hoch:

Die härteste Musik...

...oder so. Nur der Start des Greenfield Festivals ist ungewohnt ruhig. Eröffnet wird's nämlich seit Jahren von den Alphornbläsern, die Greenfield-like gefeiert werden. Dazu gehören Rudereinlagen, Circle Pits und natürlich viel Gemoshe. Wie das aussieht? Hier lang:

Trotz der Freude an den Alphörnern hören die Besucher am Greenfield auch gerne harte Musik, besser gesagt Metal. Aber wo liegen eigentlich die Unterschiede zwischen den verschiedenen Unterstilen des Genres? Wir bekamen ein bisschen Nachhilfe.

Das grusigste Wetter

Nach zwei Tagen Sonnenschein und Hitze, suchte am Samstagabend ein Unwetter das Festivalgelände heim. Die Voraussage war so schlimm, dass das Konzertgelände evakuiert werden musste. Doch: Ende gut, alles gut und einenhalb Stunden nach Einstellung des Festivalbetriebs durften wir weiter feiern.

Die tollsten Behausungen

Im Zelt zu schlafen ist ja schon ein ziemliches Abenteuer. Aber dort wird's kalt und mit etwas Unglück sogar nass. Einige Besucher in Interlaken haben sich drum richtig fancy Camper gebaut, dekoriert und gewerkelt. Wir sind sicher, du wirst gleich richtig neidisch:

Die ungeliebtesten Tattoos

Wer seinen Körper mit vielen Tätowierungen verziert, läuft Gefahr, dass das eine oder andere Motiv irgendwann nicht mehr gefällt. Auf dem Festivalgelände haben uns Tattoo-Fans gestanden, welche Tätowierungen sie sich heute nicht mehr stechen lassen würden.

Und weil's so toll war, wollen wir mit dir natürlich auch auf die schönsten Bilder der 2019er-Ausgabe des Greenfield Festival zurückblicken. Die gibt's hier: