Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Openair Frauenfeld 2018 Diese Künstler gehören auf deine Spotify-Playliste

Die Welt zu Gast in Frauenfeld: Kein Publikum ist so international wie jenes am Hip-Hop-Festival im Thurgau. Wir haben nachgefragt, was die Leute hierhin führt und welchen Tipp sie aus ihrer Heimat für unsere Spotify-Playlist haben.

Harry aus London, England

Harry aus London, Grossbritannien
Legende: Harry empfiehlt Skepta. SRF / Noëlle Guidon

Er ist zwar «nur» aus Genf angereist, kommt aber ursprünglich aus London. Er freut sich wahnsinnig auf den Auftritt von Eminem: «Er ist eine Legende!» Den Rap-Tipp aus seiner Heimat würden wir zwar nicht als Legende bezeichnen, gänzlich unbekannt ist er jedoch auch nicht: Skepta, Link öffnet in einem neuen Fenster. Der Rapper aus dem Norden Englands ist schon seit 2003 aktiv im Hip-Hop-Business. Was ihn ausmacht? Harry: «Er ist einfach originell und hat ein eigenes Rap-Genre kreiert.»

Yannik aus Tübingen, Deutschland

Yannik aus Tübingen, Deutschland
Legende: Yannik liebt den Sound von Rin. SRF / Noëlle Guidon

«Am Frauenfeld spielen sie einfach die geilste Musik!», findet Yannik aus Tübingen. Er freut sich besonders auf den deutschen Rapper Rin, Link öffnet in einem neuen Fenster. Der ist gleichzeitig auch sein Rap-Tipp. Warum? «Er bringt einfach die besten Beats in seinen Sound rein.»

Cheers aus Paris, Frankreich

Cheers aus Paris, Frankreich
Legende: Cheers geht ab zu Damso. SRF / Noëlle Guidon

Bereits zum siebten Mal ist Cheers aus Paris in den Thurgau gereist. Sechs Stunden sass er im Auto, um die Rapper Migos und Eminem live auf der Bühne zu erleben. Seinen Rap-Tipp hat er vergangenes Jahr am Openair Frauenfeld gesehen: Damso, Link öffnet in einem neuen Fenster. Der kommt zwar aus Belgien und nicht aus Frankreich, ist aber definitiv hörenswert:

Tanja aus Divonne-les-Bains, Frankreich

Tanja aus Frankreich
Legende: Tanja (links) findet: Booba gehört auf jede Playlist. SRF / Noëlle Guidon

Tanja aus Divonne-les-Bains freut sich eigentlich auf ALLE Acts am Openair Frauenfeld. Am meisten aber auf den Auftritt von French Montana am Donnerstagabend. Für deine Playlist empfiehlt sie als Rap-Tipp den französischen Künstler Booba, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Hanna aus Vorarlberg, Österreich

Hanna aus Vorarlberg, Österreich
Legende: Hanna findet Cro gehört auf unsere Spotify-Playlist. SRF / Noëlle Guidon

Hanna aus Vorarlberg ist das erste Mal im Thurgau: «Viele Freunde waren schon am Openair Frauenfeld, da hatte ich einfach richtig Bock, das Festival mal selber zu besuchen!» Ihr Rap-Tipp? Leider nicht aus dem Vorarlberg, das hierzulande nicht so bekannt für Hip-Hop ist. Hanna findet, Cro, Link öffnet in einem neuen Fenster müssten alle mal gehört haben.

Ramazan aus Stuttgart, Deutschland

Ramazan aus Stuttgart, Deutschland
Legende: Ramazan (rechts) empfiehlt Dardan. SRF / Noëlle Guidon

Ramazan aus Stuttgart will eigentlich seit Jahren ans Frauenfeld. «Jetzt hat es endlich geklappt!», freut er sich. Sein Rap-Tipp aus Stuttgart? Dardan, Link öffnet in einem neuen Fenster.

Armand aus Divonne-les-Bains, Frankreich

Armand aus Divonne-les-Bains, Frankreich
Legende: Armands Tipp aus der Romandie: Di-Meh. SRF / Noëlle Guidon

Armand aus Divonne-les-Bains ist extra für Eminem angereist. Weil: Selten ergäbe sich eine Gelegenheit, den US-Rapper live zu sehen. Mehr Möglichkeiten gibt es wahrscheinlich für seinen Rap-Tipp: Di-Meh, Link öffnet in einem neuen Fenster. Der kommt aus Genf, also ganz nah von Divonne-les-Bains. Und nicht nur Armand findet den Rapper aus der Romandie gut: Über eine Million (!!) Mal wurde das Video zu seiner ersten Single «Focus» bereits auf youtube angesehen.

Du willst mehr SRF 3? Abonniere unseren Newsletter mit den besten Geschichten der Woche, Videos und Podcasts. Hier abonnieren.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.