Zum Inhalt springen

Header

Audio
Maskenpflicht im ÖV
Aus Forum vom 02.07.2020.
abspielen. Laufzeit 54:23 Minuten.
Inhalt

Radio SRF 1 Maskenpflicht im ÖV: Was sagen Sie dazu?

Ab kommendem Montag, 6. Juli, gilt im öffentlichen Verkehr schweizweit die Maskenpflicht. Dies hat der Bundesrat beschlossen. Sind Sie froh, dass die Maskenpflicht im ÖV kommt?

«Forum»: Maskenpflicht im öV

Hier können Sie die Radio-Sendung vom 2. Juli 2020 nachhören.

An seiner Mittwochssitzung hat der Bundesrat beschlossen, dass ab Montag, 6. Juli, im öffentlichen Verkehr die Maskenpflicht gilt.

Maske auf?

Bis jetzt herrschte grosse Verunsicherung in Bezug auf das Maskentragen im öffentlichen Verkehr. Selbst im voll besetzten Pendlerbus trug kaum jemand eine Maske. Weil man sich schämte, weil es die anderen auch nicht taten. Oder weil man es nicht für nötig hielt.

Nun hat der Wind gedreht

Am Anfang des Lockdowns wurde die Maske als kaum wirksam beschrieben. Nun mehren sich die Untersuchungen, dass Masken mehr nützen als bisher angenommen. Und: Die Maske soll nicht nur das Vis-à-vis schützen, sondern auch die Trägerin oder den Träger.

Video
Wie trägt man die Maske richtig?
Aus SRF News vom 01.05.2020.
abspielen

Die Gäste in der Sendung «Forum»

Forum, Radio SRF 1, 2. Juli 2020, 20:03 Uhr

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

133 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

  • Kommentar von Stephan Riediker  (Stephan Riediker)
    Gemäss BAG sind Hygienemasken nutzlos in Anbetracht der Prävention. Diese sollten den Spitälern überlassen werden. Für Pendler wäre allgemeine Hygiene sinnvoll. Parties, Demos und Lebensmittelkonsum im ÖV sind zu unterlassen. Wie ist der Status quo? Eine halbe Fasnacht in der S-Bahn; Pendler tragen Masken, die dann in Spitäler fehlen. Umgehung dieser "Maskenpflicht" durch Esswarenkonsum. Eine Demo nach der anderen wird toleriert. Also das pure Gegenteil von dem, was das BAG ursprünglich empfahl.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Stefan Kälin  (kälin72)
    Die Forumsendung vom 2. Juli war doch sehr einseitig, nur eine kritische Anruferin wurde vorgelassen. Was noch gefehlt hat, dass einem Modetipps gegeben werden, wie man auch mit Maske gut aussehen kann. Kommt mir vor wie in den islamischen Ländern, wo die Frauen gezwungen werden, in Ganzkörperschleiern rumzulaufen und dabei beraten werden, wie sie damit "modisch" aussehen können. Der ganze Maskenschwachsinn kann bis Ende Jahr dauern! Ja, ja, der OeV ist der Virenherd Nr.1 (und nicht die Clubs).
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten
  • Kommentar von Daniel Hertig  (Hertig)
    Ich reise mit meinem 1. Klasse GA vornehmlich im ländlichen Raum, in der Regel mutterseelenallein in einem Abteil. Wenn soll ich jetzt mit einer Maske schützen? Den heiligen Geist?
    Im Vororts- und Pendlerverkehr ist eine Maskenpflicht ok. Diese undifferenzierte Regelung ist problematisch.
    Was bisher niemand erwähnt: Diese Maskenpflicht wird dem Ausflugsverkehr (Bergbahnen) massive Umsatzeinbussen bescheren.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen Antworten anwählen um auf den Kommentar zu antworten