Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Gemeinsam gegen Armut Das war «2 x Weihnachten» mit Michael von der Heide und Carrousel

Der Schweizer Sänger Michael von der Heide und das schweizerisch-französische Duo Carrousel spielten für «2 x Weihnachten» live im Radiostudio Zürich. Hier finden Sie die schönsten Fotos zum anschauen und die Konzerte zum Nachhören.

Rund 60 angemeldete Hörerinnen und Hörer aus der ganzen Schweiz durfen die intimen Konzerte von Michael von der Heide und Carrousel im Radiostudio miterleben. Alle Gäste brachten ein Päckli für die Aktion «2 x Weihnachten» mit.

Moderator Dani Fohler empfieng neben den MusikerInnen auch SRK-Botschafterin Sarah van Berkel (ehemals Meier), Koordinatorin Dorothee Minder und den bekannten Soziologen Ueli Mäder.

Was ist «2 x Weihnachten»?

«2 x Weihnachten» ist eine Aktion, bei der jedermann und -frau Pakete für Menschen in Not spenden können. Man kann selber ein Paket füllen oder auch ein bereits gefülltes Paket spenden.

Mein Ziel ist es, dass wir für «2 x Weihnachten» weit über 60'000 Päckli zusammenbringen.
Autor: Dani FohrlerSRF 1-Moderator

Im Fokus: Armutsbetroffene Familien in der Schweiz

Fast 700'000 Armutsbetroffene leben in unserem Land. Besonders viele darunter sind Alleinerziehende, Unterhaltspflichtige, Familien mit drei oder mehr Kindern sowie Migranten-Familien.

Über die Armutsbetroffenen weiss man nur wenig, weil die Armut in der Schweiz oft versteckt bleibt. Im Zentrum von Radio SRF 1 stehen drei betroffene Familien, die ihre täglichen Herausforderungen mit sehr wenig Geld bestreiten müssen.

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.