Zum Inhalt springen

Header

Audio
Beat Portmann über sein Buch - und die dazugehörende Musik.
Aus Regionaljournal Zentralschweiz vom 12.11.2019.
abspielen. Laufzeit 05:37 Minuten.
Inhalt

Ein Buch, das auch klingt «Der Roman beschreibt den Abschied von der Jugend»

Eine turbulente und lange Nacht. Verraucht, vernebelt und musikalisch. So ist das neue Buch des Luzerners Beat Portmann.

«Über Nacht»: So heisst das neue Buch von Beat Portmann aus Emmenbrücke. Und dieses spielt auch tatsächlich während nur einer Nacht, von Dämmerung zu Dämmerung, wie es Portmann ausdrückt. «Ich wollte eine gewisse Atmosphäre einfangen», sagt er. Es gehe dabei um eine Journalistin die realisiere, dass ihre Zeit der Jugend langsam vorbei ist.

Biographie von Beat Portmann

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Beat Portmann, geboren 1976, lebt als freier Schriftsteller und Musiker mit seiner ­Familie in Emmenbrücke. 2013 wurde seine Tragikomödie Wetterleuchten von den Freilichtspielen Luzern uraufgeführt (Regie: Volker Hesse). 2014 schloss er mit Vor der Zeit seine Romantrilogie ab.

Für sein Schaffen wurde Beat Portmann mit einem Werkpreis des Kantons und der Stadt Luzern sowie mit dem Kulturpreis der Gemeinde Emmen ausgezeichnet.

Hauptfigur im Roman ist Nora Gossenreiter, eine Frau Anfang dreissig. Sie hadert mit ihrer beruflichen Situation und träumt davon, über Dinge zu schreiben, die etwas bedeuten – und vor allem: von ihrem eigenen Roman.

Statt zur Premiere eines Volkstheaters fährt sie ihren Nachbarn, einen jungen Jazzpianisten, zum nächsten Konzert. Das Notizbuch in der Tasche stürzt sie sich in die Nacht, zusammen mit ihrem besten Freund Frank Landsteiner, einem ewig jugendlichen Frauenhelden und Chansonnier. Auf ihrer Odyssee durch die Bars und Kneipen und durch die Wohnungen schlafloser Zeitgenossen werden sie mit den Geistern der Vergangenheit konfrontiert.

Fiktive Band wird hörbar

Das Spezielle an diesem Buch ist, dass die fiktive, im Buch beschriebene Band auch tatsächlich gehört werden kann. Dies auf einer CD, die zum Buch erschienen ist. «Der Roman und die CD greifen ineinander», sagt Beat Portmann. In der Band spielt auch Portmann selber mit, auf seiner Geige. Und so könne er auch bei seinen Lesungen die Musik mit einbauen.

Ich träumte mal davon, eine Musikkarriere zu starten.
Autor: Beat PortmannAutor

Dabei fühlt sich der Autor Beat Portmann auch mit praktisch allen Figuren im Buch wesensverwandt. «Schreiben heisst auch immer, etwas von sich preisgeben», sagt er. So stecke er selber manchmal auch viel mehr in Frauenfiguren drin, als wenn offensichtlich ein männlicher Schriftsteller im Geschehen auftauche. «Es gibt im Buch keine Figur, in welcher ich mich nicht erkenne», sagt Portmann. «Gleichzeitig gibt es auch keine Figur, in welcher ich mich komplett spiegle.»

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?