Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Theatraler Abschied vom Radio Studio Basel abspielen. Laufzeit 04:44 Minuten.
Aus Regionaljournal Basel Baselland vom 29.05.2019.
Inhalt

Klänge und Stimmen Theater Basel mit Abschiedsvorstellung im Radio Studio Basel

Regisseur Thom Luz inszeniert ein Radio Requiem im ausgedienten Studio auf dem Bruderholz.

Das Basler Radio Studio auf dem Bruderholz ist Geschichte. Schweizer Radio und Fernsehen SRF haben beim Bahnhof SBB neue Senderäume bezogen, im Meret Oppenheim Hochhaus. Auch das SRF-Regionaljournal Basel Baselland sendet jetzt aus dem Gundelingerquartier.

Thom Luz, Hausregisseur am Theater Basel, kennt das alte Studio von eigenen Hörspielproduktionen. «Die Räume haben mich immer bezaubert und ich möchte sie zum Abschied noch einmal zelebrieren.» Sein Stück heisst «Radio Requiem - eine begehbare Rauminszenierung». Er lässt Radiotöne und -stimmen noch einmal erklingen.

Die Theaterbesucher und -besucherinnen werden bei der grossen Eingangstreppe begrüsst.

Eingangstüre des Radio Studios Basel
Legende: SRF

Schauspieler Martin Hug steht in der Eingangshalle auf einer Leiter. Er ist einer der Führer, die das Publikum durchs Haus begleiten.

Ein Schauspieler auf einer Leiter
Legende: zvg ©Sandra Then

Die Musiker Daniele Pintaudi, Mathias Weibel, Mara Miribung und Emanuele Forni ziehen singend durchs Hörspielstudio.

Vier Musiker und Musikerinnen bei der Theatervorführung
Legende: zvg ©Sandra Then

Schauspielerin Leonie Merlin Young sitzt im Regieraum und siniert über die Radioarbeit.

Schauspielerin in einem Radio-Regie-Raum.
Legende: zvg @Sandra Then

Satirisch nehmen die Schauspieler und Schauspielerinnen die SRF2-Kultsendung «Diskothek im Zwei» aufs Korn.

Drei Schauspieler und Schauspielerinnen am Radiomikrophon
Legende: zvg @Sandra Then

Am Schluss stehen die Schauspieler und Schauspielerinnen wieder in der Eingangshalle und zelebrieren den Sendeschluss.

Schauspieler vor einer Wand auf der "Sendeschluss" geschrieben steht.
Legende: SRF

Ton aus, Vorhang fällt.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.