Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Reichste Musiker Jay-Z ist erster Rap-Milliardär

  • Der US-Musiker Jay-Z ist dem US-Magazin «Forbes» zufolge der erste Rap-Milliardär.
  • Sein Vermögen wurde aus Einnahmen aus Musik sowie aus Anteilen an Spirituosenfirmen und Unternehmen wie Uber berechnet.
Video
Aus dem Archiv: Pech bei den Grammys, Glück im Geschäft
Aus Glanz & Gloria vom 29.01.2018.
abspielen

Darüber hinaus besitze der 49-Jährige eine Kunstkollektion und zusammen mit seiner Frau, dem Pop-Superstar Beyoncé (37), zahlreiche Immobilien. Der Hip-Hop-Star, der Jay-Z laut einer«Forbes»-Liste aus dem vergangenen Jahr am nächsten kommt, ist demnach Diddy (49) mit einem geschätzten Vermögen von 820 Millionen Dollar.

Nur wenige Milliardäre aus dem Showbusiness

Jay-Z, der mit bürgerlichen Namen Shawn Carter heisst, sei damit einer der wenigen Entertainer, welche die Milliarden-Schwelle überschritten hätten, berichtete das Magazin weiter. Zu diesen zählen laut «Forbes» zudem der «Star Wars»-Schöpfer George Lucas (75), der Regisseur Steven Spielberg (72) und die Talkerin Oprah Winfrey (65). Ebenfalls zum Klub der Milliardäre zählen kann sich seit diesem Jahr der US-amerikanische Reality-TV-Star und Jung-Unternehmerin Kylie Jenner (21).

Video
Aus dem Archiv: Kylie Jenner ist jüngste Selfmade-Milliardärin
Aus Glanz & Gloria vom 06.03.2019.
abspielen

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.