Zum Inhalt springen

Header

Video
Kräftige Gewitter
Aus me_meteo vom 13.08.2020.
abspielen
Inhalt

Unwetter Heftige Gewitter zogen über die Schweiz

Am Mittwochabend und Donnerstagmorgen zogen gebietsweise kräftige Gewitter mit Hagel, Starkregen und Sturmböen über die Schweiz.

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Mittwochabend und Donnerstagmorgen zogen gebietsweise kräftige Gewitter über die Schweiz
  • Stärkste Sturmböe: Bern, 97 km/h
  • Viel Regen in kurzer Zeit: z.B. im Mendrisiotto/TI, rund 30 mm während des Gewitters am Donnerstagmorgen
  • Hagel: lokal gab es rund 3 cm grosse Hagelkörner
  • Kleinere Bäche traten über die Ufer
  • Weitere teils unwetterartige Gewitter folgen am Donnerstag und Freitag

Die Mischung aus Hitze und feuchter Luft sorgte am Mittwochabend und in der Nacht auf Donnerstag für gebietsweise kräftige Gewitter in der Schweiz. Am stärksten betroffen waren zunächst die Gebiete von der Region Bern über die Zentralschweiz und das Glarnerland sowie vom Sarganserland bis ins Prättigau. In der Nacht und am Donnerstagmorgen tobten ausserdem im Mittel- und Südtessin kräftige Gewitter. Im Laufe des Donnerstags und Freitags sind in der ganzen Schweiz weitere unwetterartige Gewitter möglich.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen