Zum Inhalt springen

Header

Video
Der Literaturclub im Mai: Empfehlungen unserer Kritikerrunde
Aus Kultur vom 21.05.2019.
abspielen
Inhalt

Literaturclub Starke Gefühle: Die Buchtipps unserer Kritiker

Welche literarischen Leckerbissen darf man sich momentan auf keinen Fall entgehen lassen? Die Kritikerrunde empfiehlt.

  • Elke Heidenreich empfiehlt ein Buch des kürzlich verstorbenen Dieter Forte, den sie hochschätzt. «Als der Himmel noch nicht benannt» ist sein Plädoyer für das Lesen und die Literatur.
  • Philipp Tingler kommt diesmal mit schwerer Kost. Günther Anders «Die Weltfremdheit des Menschen» liest sich mit Gewinn in Zeiten der Debatten um «Künstliche Intelligenz». Anders hat den Begriff der «promethischen» Scham geprägt: der Mensch fühlt sich seiner eigenen Schöpfung unterlegen.
  • Gast Kurt Aeschbacher ist ein grosser Bewunderer der Schweizer Künstlerin Miriam Cahn. Diese wird gerade in einer grossen Ausstellung in Bern gewürdigt. «Ist als Mensch» ist ein Schlüssel der Kunst- und Denkwelt von Miriam Cahn.
  • Nicola Steiner hat «Die aufgeregte Gesellschaft» mitgebracht. Anregend, lustig und sehr verständlich schreibt der deutsche Philosoph über Gefühle, die unseren Alltag und unsere politischen Entscheidungen prägen.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.