Zum Inhalt springen

Header

Audio
Einschätzungen von Rainer Moritz, Leiter des Literaturhauses Hamburg
Aus Kultur-Aktualität vom 24.01.2020.
abspielen. Laufzeit 05:24 Minuten.
Inhalt

Führungswechsel Florian Illies verlässt den Rowohlt-Verlag

Der Verleger und Autor der Bestseller «Generation Golf» und «1913» will sich wieder dem Schreiben widmen.

Aufregung in der deutschen Verlagsbranche: Der Verleger Florian Illies (48) verlässt den Hamburger Rowohlt Verlag überraschend zum Herbst 2020.

«Florian Illies wird auf eigenen Wunsch im Laufe dieses Jahres als Verleger bei Rowohlt ausscheiden», teilte der Verlag am Freitag mit. «Der Termin seines Weggangs wie auch die Frage der Nachfolgeregelung werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.»

Ein Mann mit Brille
Legende: Gekommen, um nicht zu bleiben: Florian Illies verlässt Rowohlt noch dieses Jahr. imago images / Manfred Thomas

«Dem Schreiben widmen»

Der Autor Illies, bekannt etwa für seine Bestseller «Generation Golf» oder «1913: Der Sommer des Jahrhunderts» stand seit Januar 2019 an der Spitze des Verlages. Er war Nachfolger von Barbara Laugwitz.

«Ich weiss, es war eine nur kurze Zeit an der Spitze dieses grossartigen Hauses. Aber nach reiflicher Überlegung habe ich mich dafür entschieden, einen anderen Weg zu gehen und mich dem Schreiben zu widmen», sagte Illies laut Pressemitteilung.

dpa / scch

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Es wurden noch keine Kommentare erfasst. Schreiben Sie den ersten Kommentar.