Die Caderas sind echte Sursilvaner

Das im Bündnerland vorkommende Familiengeschlecht Caderas hat mit spanischen Hüften nichts zu tun– obwohl diese ebenso heissen. Es handelt sich vielmehr um ein altes, sursilvanisches Geschlecht. Es ist ähnlich wie die Bündner Familiennamen Camenisch, Capaul oder Camartin zusammengebaut. 

Frau hält Zettel mit ihrem Familiennamen in die Kamera.
Bildlegende: Der Familienname Caderas ist seit 1611 schriftlich belegt. SRF/Colourbox/Collage

Moderation: Joël Gilgen, Redaktion: Martin Graf